Erfolgreicher Start in die Freiberuflichkeit als Übersetzer_in / Sprachmittler_in


Online-Lehrgang


Die Maßnahme ist eine Heranführung an die selbstständige Tätigkeit als Übersetzer_in durch Wissensvermittlung in folgenden, für die freiberufliche Tätigkeit erforderlichen Bereichen: Projektmanagement, Büroorganisation und Verwaltung, Werbung, Selbstvermarktung, Akquise, Preisfindung, Qualitätssicherung, Software-Kenntnisse für im modernen Büro erforderliche computergestützte Übersetzungen und kundenspezifisches Terminologiemanagement. Die Teilnehmenden werden zur eigenständigen Planung und Abwicklung von Übersetzungsaufträgen befähigt und verbessern ihre Kommunikation im Beruf. Außerdem werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die es ermöglichen, bei Behörden und kommunalen Einrichtungen als freiberufliche Sprachmittler_innen tätig zu werden. Das im Kurs erworbene Fachwissen soll die Chance auf einen erfolgreichen Einstieg in die Freiberuflichkeit für Übersetzer_innen deutlich verbessern, die berufliche Handlungsfähigkeit erweitern und die Teilnehmenden fit für die Selbstständigkeit machen.

Inhalte


Projektmanagement & EDV im Übersetzerberuf 50 UStd
Übersetzungsprojektmanagement, EDV und CAT-Tools für Übersetzer, Berufskunde und Übersetzungsmarkt
Mündlich erfolgreich kommunizieren im Beruf 30 UStd
Verbesserung der mündlichen Kommunikation im Beruf mit Hilfe von Körpersprache, Sprech- und Stimmtraining, Präsentationstraining, Verkaufsgespräch
Kommunaldolmetschen 80 UStd
Sprachmittlung bei Behörden und kommunalen Einrichtungen, Interkulturalität und interkulturelle Sprachmittlung, Behördendeutsch, kommunale Verwaltung und kommunale Einrichtungen / Behördenaufbau, Sprachmittlung bei Rechtspflegeorganen.

Zielgruppe


Zielgruppe sind Menschen, die sich als freiberufliche Übersetzer_innen selbstständig machen wollen. Die Maßnahme ist insbesondere auch für Mütter und Alleinerziehende geeignet, da sie in Teilzeit vormittags durchgeführt wird.

Zugangsvoraussetzungen


Gute bis gehobene Fremdsprache- und Muttersprachekenntnisse (eine der Sprachen ist Deutsch), im Deutschen entsprechend mindestens dem Sprachniveau B2/C1, nachweisbar für Nichtmuttersprachler_innen mit einem anerkannten Zertifikat oder durch interne Prüfung beim Träger, Zugang zu einem Computer, grundlegende Softwarekenntnisse (Textverarbeitung, Internet, E-Mail). Da die Maßnahme im virtuellen Klassenzimmer stattfindet, müssen eine Kamera und ein Headset sowie eine stabile Internetverbindung vorhanden sein

Kosten


Wer in Deutschland arbeitslos gemeldet ist und sich in absehbarer Zeit im übersetzerischen Bereich selbstständig machen möchte, kann von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) bekommen. Mit AVGS ist der Kurs komplett kostenlos. Für alle anderen gibt es je nach Bundesland verschiedene andere Fördermöglichkeiten, oder man kann selbst bezahlen. Für Selbstzahler ist die Buchung von einzelnen Unterrichtspaketen - also nur Kommunaldolmetschen (880 EUR) oder nur Projektmanagement & Software (550 EUR) oder nur Mündliche Kommunikation (330 EUR), möglich. Rufen Sie uns an.

Dauer


8 Wochen (8 x 20 = 160 Unterrichtsstunden) in Teilzeit vormittags

Termine und Zeiten


20.10.2021 – 17.12.2021. Unterrichtsfrei am 1.11., 7.12., 8.12.
Montags – freitags, 9 - 12.15 Uhr
Weitere Termine und Uhrzeiten auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen


massnahmen@sprachinvest.de Tel. 0211-95135077 Ansprechpartnerin: G. Südmersen.

kursnet


Hier finden Sie den offiziellen Eintrag in der Datenbank der Bildungsmaßnahmen, die von der Agentur für Arbeit gefördert werden können
[ >Hier Klicken< ]