Seminare & Webinare für Übersetzer/innen


Übersetzen von Gerichtsdokumenten RU<>DE

Tagesseminar, 10 - 18 Uhr, 1 Std. Mittagspause, 175 EUR (ermäßigt 157 EUR)

Termine: voraussichtlich im September 2020

Der ermäßigte Preis gilt für frühere Teilnehmer*innen an unseren Übersetzerkursen.

Bei der Übersetzung von Gerichtsurkunden hat ein Übersetzer mit Dokumenten besonderer Art zu tun.
Für eine aus juristischer und übersetzerischer Sicht richtige Übersetzung werden von ihm fundierte Kenntnisse der Rechtsordnungen der Länder der Ausgangs- und der Zielsprache sowie sicheres übersetzerisches Können verlangt.
Im Seminar „Übersetzen von Gerichtsdokumenten“ werden Anklageschrift, Strafbefehl, Scheidungsurteil und andere Gerichtsdokumente behandelt, mit der Übersetzung derer ein ermächtigter Gerichtsübersetzer beauftragt werden kann.
Original-Dokumente aus der Praxis werden analysiert, er werden entsprechende Übersetzungsansätze erlernt und die notwendige Terminologie erforscht.

Detaillierter Inhalt:
Grundlagen der Tätigkeit
- Voraussetzungen und gesetzliche Regelung
- Der Auftrag und das Adressaten-Problem
- Strategie und Taktik juristischer Übersetzungen
- Terminologische und andere Quellen
- Technische Details
- Auftragserledigung und Abrechnung nach JVEG Russische und deutsche Rechtssprache und Terminologie
- Rechtsordnung, Gerichtsaufbau, Instanzenzug in Deutschland und Russland
- Gesetzbezeichnungen und Gliederungseinheiten
- Gerichts- und Spruchkörperbezeichnungen
- Textsorten im Straf- und Zivilprozess Einzelne Gerichtsdokumente und ihre Übersetzung
- Anklageschrift
- Strafbefehl u. Rechtbehelfsbelehrung
- Urteil im Strafprozess
- Scheidungsurteil De-Ru
- Scheidungsurteil Ru-De


Urkundenübersetzen RU<>DE

Tagesseminar, 10 - 18 Uhr, 1 Std. Mittagspause, 175 EUR (ermäßigt 157 EUR)

Termine: voraussichtlich im September 2020

Der ermäßigte Preis gilt für frühere Teilnehmer*innen an unseren Übersetzerkursen.

Nach der Ermächtigung oder nach der öffentlichen Bestellung ist ein Übersetzer in der Justiz-Datenbank zu finden und erhält Übersetzungsaufträge von Privatkunden.
Jede private Urkunde, z.B. eine „einfache“ Geburtsurkunde, wirft im Prozess der Übersetzung Tausend Fragen auf und sorgt für viele Zweifel, wie man dies oder jenes übersetzen und gestalten soll und ob man Alles wirklich richtig gemacht hat.
Das Seminar bietet eine gründliche Einführung ins Urkundenübersetzen und Klärung von möglichst vielen Details.
Es werden möglichst viele Fragen beantwortet, damit die angehenden oder bereits ermächtigten Übersetzer mit der Anfertigung ihrer eigenen Vordrucke und der Fertigstellung ihrer ersten Übersetzungen starten können.

Detaillierter Inhalt:
Allgemeines zu Urkundenübersetzungen
- Allgemeine Richtlinien zu Urkundenübersetzungen
- Standesamt und „ZAGS“ als Ausstellungsbehörden
- Übertragung von Eigennamen, Ortsnamen, Institutionsnamen
- Layout, Verbinden von Blättern, Abkürzungen, Siegel, Unterschriften u.a.
- Apostille - Beglaubigung Personenstandsurkunden
- In der Sprachrichtung De-Ru: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde, Einbürgerungszusicherung, Negativbescheinigung
- In der Sprachrichtung Ru-De: cвидетельство о рождении, свидетельство о браке, водительские права, трудовая книжка, паспорт, нотариальное заверение Bildungsnachweise
- Übersetzung zwecks Anerkennung (inkl. nützlichen Links)
- Berufsbezeichnungen und Bildungsabschlüsse
- Ausbildungseinrichtungen und Institutionsbezeichnungen
- Notensysteme
- Beispiele: аттестат, диплом о высшем образовании, приложение к диплому, диплом /сертификат о повышении квалификации


Dolmetschen im Gericht RU<>DE

Tagesseminar, 10 - 18 Uhr, 1 Std. Mittagspause, 175 EUR (ermäßigt 157 EUR)

Termine: voraussichtlich im September 2020

Der ermäßigte Preis gilt für frühere Teilnehmer*innen an unseren Übersetzerkursen.

Das Gerichtsdolmetschen ist eine herausfordernde Tätigkeit, die von einem Sprachmittler fundiertes fachliches Vorwissen, gute Auffassungsgabe und die Fähigkeit, das Gesagte schnell aus einer Rechtssprache in die andere zu transferieren, verlangt.
Das Seminar „Gerichtsdolmetschen“ behandelt die für einen Dolmetscher relevanten rechtlichen Grundlagen, die Vorbereitung und Planung eines Einsatzes, die wesentlichen Dolmetschtechniken und die prozessualen Besonderheiten im Straf- und im Zivilprozess, die die Dolmetschtätigkeit beeinflussen.
Anhand von praktischen Beispielen werden zukünftige Gerichtsdolmetscher auf die Situationen und Settings im Gerichtssaal und bei anderen in die Rechtspflege involvierten Behörden vorbereitet.
Dank theoretischer Vorbereitung und praktischen Übungen sollen die vereidigten Dolmetscher die Sicherheit für ihre Tätigkeit im Gericht gewinnen.

Detaillierter Inhalt:
Grundlagen der Tätigkeit
- Voraussetzungen und Rahmenbedingungen des Gerichtsdolmetschens
- Rechtsgebiete, Gerichtsaufbau und Instanzenzug
- Ladung und Vorbereitung auf den Einsatz
- Wissen und Psyche, Rolle des Dolmetschers, Verhalten bei Gericht
- Akquise und Abrechnung nach JVEG Verfahrensarten und - Besonderheiten im Zivil- und Strafprozess
- Dolmetschtechniken beim Dolmetschen diverser Prozesssegmente
- Verfahrensbeteiligte im Zivil- und Strafprozess, Ablauf einer Gerichtsverhandlung
- Strafprozess: Hauptverhandlung, Strafbefehlsverfahren, Bußgeldverfahren
- Zivilprozess: Verkehrsrecht, Baurecht
- Familiengericht, Betreuungsgericht, Arbeitsgericht Andere Einsatzbereiche
- Dolmetschen in der JVA, bei Bewährungshelfern, bei Rechtsanwälten und Polizei - für Notare, im Standesamt, bei der Gewerbeanmeldung, fürs Jugendamt


Frau Milana Nauen ist Geprüfte Übersetzerin (IHK) und allgemein beeidigte Dolmetscherin und ermächtigte Übersetzerin für die russische Sprache (OLG Düsseldorf).

Sie ist Master of Arts in Deutschlandstudien und promovierte Soziologin.

Sie verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung als Dolmetscherin und Übersetzerin und ist zurzeit vorwiegend für Amts- und Landgerichte, Notare, Rechtsanwälte und kommunale Behörden tätig.

Als Dozentin ist sie für die Übersetzerschule Russischschule/SPRACHiNVEST in Düsseldorf, für den BDÜ, Stadt Krefeld und Diakonie Krefeld&Viersen tätig.

Sie gibt Seminare und Webinare zu Themen wie Urkundenübersetzen, Übersetzen von Gerichtsdokumenten, Dolmetschen im Gericht und Schulungen für Sprachmittler im Bereich des Behörden- und Kommunaldolmetschens.

Referentin
Milana Nauen

Beratung erhalten

Jetzt