Seminare & Lehrgänge für Übersetzer*innen und Dolmetscher*innen

Deutsche Rechtssprache: Zertifikatslehrgänge

Deutsche Rechtssprache

Termine folgen noch. Weitere Informationen finden Sie unter "Deutsche Rechtssprache" weiter unten auf dieser Seite in der Seminarauswahl.

Online-Lehrgang, 36 UE, montags und donnerstags, 18.00 - 21.15 Uhr

Preis: Lehrgang Rechtssprache DE inkl. Prüfung - 1017 EUR.

Inhalte: Besonderheiten der deutschen Rechts- und Verwaltungssprache, Vermittlung von Basiswissen und Begrifflichkeiten aus u. a. dem Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht, Rechtsgebiete, Gerichtsbarkeiten, Aufbau des Gerichtssystems in Deutschland, Instanzenzug, Prozessordnung, Prozessbeteiligte, Ablauf einer Hauptverhandlung, Ausländer-, Asyl und Staatsangehörigkeitsrecht, Personenstandsrecht, Notare und Notariat in Deutschland.

Das Bestehen der Prüfungen gilt als ausreichender Nachweis rechtssprachlicher Kenntnisse im Sinne des § 35 Abs. 3 Nr. 2 JustG NRW und im Sinne des § 76 Abs. 3 Nr. 2 LJG Schleswig-Holstein.

Deutsche Rechtssprache PLUS russische Rechtssprache

für Übersetzer*innen und Dolmetscher*innen in Deutschland

Termine folgen noch. Weitere Informationen finden Sie unter "Deutsche Rechtssprache PLUS russische Rechtssprache" weiter unten auf dieser Seite in der Seminarauswahl.

Online-Lehrgang, 60 UE, montags und donnerstags, 18.00 - 21.15 Uhr

Preis: Lehrgang Rechtssprache DE PLUS russische Rechtssprache inkl. Prüfung - 1695 EUR.

Aufbau: Der Lehrgang besteht aus zwei Modulen: (I) Deutsche Rechtssprache (36 UStd) (II) PLUS russische Rechtssprache für Übersetzer/Dolmetscher in Deutschland (24 UStd) Die vermittelten Inhalte werden zu separaten Terminen in schriftlichen und mündlichen Prüfungen abgefragt.

Inhalte:

(I) Besonderheiten der deutschen Rechts- und Verwaltungssprache, Vermittlung von Basiswissen und Begrifflichkeiten aus u. a. dem Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht, Rechtsgebiete, Gerichtsbarkeiten, Aufbau des Gerichtssystems in Deutschland, Instanzenzug, Prozessordnung, Prozessbeteiligte, Ablauf einer Hauptverhandlung, Ausländer-, Asyl und Staatsangehörigkeitsrecht, Personenstandsrecht, Notare und Notariat in Deutschland

(II) Besonderheiten der russischen Rechtssprache, Übersetzung von Rechtsbegriffen, Äquivalenz in der Rechtsterminologie, Fehlende Äquivalenz und Lösungsstrategien, Grundlagen der Urkundenübersetzung, Grundlagen der Übersetzung beim Notar und aus Verträgen.

Das Bestehen der Prüfungen gilt als ausreichender Nachweis rechtssprachlicher Kenntnisse im Sinne des § 35 Abs. 3 Nr. 2 JustG NRW und im Sinne des § 76 Abs. 3 Nr. 2 LJG Schleswig-Holstein.

Notizentechnik für das Konsekutiv-Dolmetschen

Termine folgen noch. Weitere Infos finden Sie weiter unten auf dieser Seite in der Seminarauswahl.

Der für 12 UE angelegte Kurs (zweimal pro Woche am Abend je 90 Minuten) bietet nicht nur einen Überblick über verschiedene internationale Notationsmethoden, sondern gibt auch eine praktische Anleitung für die Entwicklung einer individuellen Notizentechnik für das Konsekutivdolmetschen sowie ihre effektive Anwendung.


Neben ihrem Abschluss als Dipl.-Juristin aus Russland verfügt Frau Römer-Koshcheeva auch über das erste und zweite Staatsexamen von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn bzw. dem Juristischen Vorbereitungsdienst am LG Köln. Sie ist als Rechtsanwältin und Universitätsdozentin tätig.

Referentin
Natalia Römer-Koshcheeva


Frau Milana Nauen ist Geprüfte Übersetzerin (IHK) und allgemein beeidigte Dolmetscherin und ermächtigte Übersetzerin für die russische Sprache (OLG Düsseldorf).
Sie ist Master of Arts in Deutschlandstudien und promovierte Soziologin.
Sie verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung als Dolmetscherin und Übersetzerin und ist zurzeit vorwiegend für Amts- und Landgerichte, Notare, Rechtsanwälte und kommunale Behörden tätig.
Als Dozentin ist sie für die Übersetzerschule Russischschule/SPRACHiNVEST in Düsseldorf, für den BDÜ, Stadt Krefeld und Diakonie Krefeld&Viersen tätig.
Sie gibt Seminare und Webinare zu Themen wie Urkundenübersetzen, Übersetzen von Gerichtsdokumenten, Dolmetschen im Gericht und Schulungen für Sprachmittler im Bereich des Behörden- und Kommunaldolmetschens.

Referentin
Milana Nauen


Frau Anastasia Ostretsova ist Diplom-Dolmetscherin, öffentlich bestellte und allgemein beeidigte Dolmetscherin RU/EN/DE.
Seit über 20 Jahren unterrichtet sie im Bereich Dolmetschen- und Übersetzungswissenschaft sowie DAF.

Referentin
Anastasia Ostretsova

Kursbereiche >> Übersetzen >> Seminare

zurück

UE pro Woche

Kursort

Zeitraum

Preis


Seminare

Kursdauer:
25 UE
Unterrichtstage:
5
Modulbeginn:
Sa., 06.08.2022
Modulende:
Sa., 10.12.2022
Unterrichtszeit:
08:30 - 12:35 Uhr
Material:
Kursort:
Status:
Es sind noch 9 Plätze frei
Kursdauer:
25 UE
Unterrichtstage:
5
Modulbeginn:
Sa., 17.09.2022
Modulende:
Sa., 17.12.2022
Unterrichtszeit:
13:15 - 17:30 Uhr
Material:
Kursort:
Status:
Es sind noch 9 Plätze frei